Wie nach Trient mit dem Zug, Flugzeug, Auto, Camper und Bus kommen.

foto di R.Daddio - mappa di Trento

Mit dem Zug

Trient, das sich auf der Zugachse des Brenners befindet, ist zu einer Drehscheibe zwischen Städten wie Verona und Innsbruck geworden und ist durch schnelle Langstreckenzüge bedient. Der Bahnhof befindet sich sehr nahe am Stadtzentrum, in Piazza Dante. Von hier aus kann man die anderen Ortschaften mittels eines außerstädtischen Transportnetzes, das lokale Züge und einen Autobusdienst anbietet und dabei alle Ortschaften des Gebiets erreicht, erreichen. Im Inneren des Bahnhofs befindet sich der Bereich für die Linie der Valsugana und jener von Trento-Malè , die in die Val di Sole führt. Außerdem gibt es zur Weihnachtszeit spezielle für die Besucher der mercatini natalizi (Weihnachtsmärkte) vorgesehene Züge. Um die Fahrpläne und die Tarife zu erfahren, ist es notwendig die offizielle Internetseite von Trenitalia (der italienischen Eisenbahnen), der OBB oder der DB zu besuchen.

Mit dem Flugzeug

Trient besitzt einen eigenen Flughafen, l'Aeroporto Gianni Caproni, der aber nur für den Verkehr von kleinen Tourismusflugzeugen bestimmt ist. Die Stadt bleibt trotzdem leicht von vier Flughäfen erreichbar: Bozen, Verona, Venedig und Bergamo. Insbesondere die Flughäfen von Verona, Bergamo und Venedig sind an die großen touristischen Ortschaften durch einen am Samstag und Sonntag (von Dezember bis April) stattfindenden Transferdienst, der von Fly Ski Shuttle geführt wird, angebunden. Infolge werden die Flughäfen mit den jeweiligen Distanzen zur Stadt Trient angegeben:

Verona-Villafranca “Valerio Catullo” VRN (+39 045 8095666). Es ist ein großer Flughafen, von dem es aus möglich ist, Trient in einer Stunde mittels der Autostrada A22 (Autobahn) zu erreichen. Er verfügt über tägliche Verbindungen mit Rom, Palermo, Catania, Olbia, Cagliari, Bari und Napoli sowie mit den wichtigsten europäischen Städten. Vertreten sind die großen Fluggesellschaften wie Alitalia, Air Italy, Lufthansa, Air Dolomiti, Air France, British Airways, EasyJet und Meridiana Fly. Es gibt einen täglichen Aerobus alle 20 Minuten in Richtung des Zugbahnhofes von Verona. Auch einige Mietautogesellschaften sind vorzufinden. (90 km) http://www.aeroportoverona.it/passeggeri_t5/

Venezia “Marco Polo” VCE (+39 041 2606111). Er bietet mehr als tausend wöchentliche Verbindungen mit allen wichtigen italienischen und europäischen Städten. Er ist mit dem Bahnhof von Mestre mittels eines Linienbusses verbunden. Im Inneren des Bahnhofs gibt es acht Mietautogesellschaften. Man kann das Trentino innerhalb von 2 Stunden mittels der Autobahnen (A4 bis Verona und dann A22 in Richtung Norden) oder mit der SS47 (Staatstraße) della Valsugana von Cittadella erreichen. (163 km) http://www.veniceairport.it/

Bergamo-Orio al Serio “Caravaggio” BGY (+39 035 326323). Es ist der italienische Hauptanflughafen für die Billigfluggesellschaften, ist mittels Autobus mit den Städten Bergamo, Mailand, Brescia und Monza verbunden und beherbergt zahlreiche Mietautogesellschaften. Nach Trient kommt man innerhalb von 2 Stunden über die Autobahnen A4 und A22. (180 km) http://www.orioaeroporto.it/it/

Linate (223 km,nationaler und europäischer Kurzstreckenverkehr) http://www.milanolinate-airport.com/it

Malpensa (265 km, interkontinentale Strecken) http://www.milanomalpensa-airport.com/it

Mit dem Auto

Für Auto, Motorrad und Camper ist die Bezugsstraße die Autostrada Brennero-Modena A22 (Autobahn), die im Süden mit der A1 Milano-Napoli und mit der A4 Milano-Venezia verbunden sind. Es gibt drei Autobahnmautstellen: Trient Süd, Trient Zentrum (nur Einfahrt) und Trient Nord. Außerdem ist Trient von Mailand mittels der SS42 (Staatsstraße) Tonale e Mendola, von Verona mittels der SS12 Abetone e Brennero und von Venedig mittels der SS47 Valsugana erreichbar. Das Trentiner Verkehrsnetz weist im allgemeinen breite und praktische Straßen auf und die Befahrbarkeit ist das ganze Jahr garantiert; auch im Winter werden die Straßenkontrollen konstant kontrolliert. Trotzdem müssen alle Autos von November bis April Winterreifen montiert haben oder Schneeketten im Auto haben.

Wer in einem Hotel im Stadtzentrum wohnt, kann vorübergehend (max. 30 Minuten) im vor dem Hotel befindlichen Bereich parken, um auf – oder abzuladen, indem man in gut sichtbarer Weise die Ankunftszeit und das Hotel angibt. Man empfiehlt außerdem mit dem Betreiber des Hotels vorzeitig nachzufragen, ob es die Möglichkeit gibt eine Parkgenehmigung in verkehrsberuhigten Zonen zu erhalten.

Wo parken

Will man das Stadtzentrum von Trient, verkehrsberuhigte Zone erreichen, ist es möglich in den zahlreichen Parkplätzen rund um das Stadtzentrum zu parken. Insbesondere sind die gebührenpflichtigen Parkplätze mit blauen Strichen umrandet und befinden sich in den wichtigsten und zentralsten Straßen der Stadt. Will man Informationen über Tarife, Tarifzeiten und den Parkplatzplan erfahren, so muss man die Internetseite Trentino Mobilità besuchen. Außerdem gibt es kostenpflichtige Parkplätze in Privatstrukturen parcheggi in struttura privata a pagamento, wovon einige überwacht sind. Bequem für die Besichtigung der Altstadt sind: Garage Parcheggio Duomo – P5 , Garage Torre Verde , Garage piazza Fiera – P4 , Garage Autorimessa Europa e Garage Autosilo Buonconsiglio – P3 .

Es gibt auch viele für Camper vorgesehene Parkplätze parcheggi riservati ai camper mit Abflussmöglichkeiten und Wasserversorgung; im Stadtzentrum, in der Via Dogana 14 einige Schritte vom Zugbahnhof entfernt gibt es den überwachten Parkplatz für die Fahrräder „Stazione di Trento“. Diese geschützte Zone ist für das längerfristige Parken der Fahrräder ausgerüstet, befindet sich in einer für die Stadt strategisch wichtigen Zone sowie erlaubt es sich bequem mit einem umweltfreundlichen Mittel fortzubewegen und die Altstadt in wenigen Minuten zu erreichen.

Siehe mappa dei parcheggi pubblici e privati (Plan der öffentlichen und privaten Parkplätze)

Innerstädtische und außerstädtische Transportmöglichkeiten

Was die innerstädtischen Transportmöglichkeiten betrifft, gibt es ein dichtes und effizient strukturiertes Netz, das es ermöglicht Trient und Umgebung auf bequeme und schnelle Weise zu erreichen. Wie auch die innerstädtischen Linien sind auch die außerstädtischen Linien von der Gesellschaft Trentino Trasporti Esercizio (für Fahrpläne und Tarife muss man die offizielle Internetseite besuchen). Trient ist also an alle Ortschaften der Provinz durch einen effizienten Service von Linienbussen pullman di linea angebunden, der es jenen erlaubt, die über kein eigenes Verkehrsmittel verfügen, bequem jede Ortschaft des Trentino zu erreichen. Es gibt außerdem eine mehrwöchentliche Verbindung zwischen Trient und einigen europäischen Städten città europee (unter anderem Prag, Wien, Innsbruck, Salzburg, München, Berlin); in einige Zeiträumen des Jahres wird der gleiche Service in Richtung anderer italienischer Städte città italiane angeboten. Der Autobusbahnhof (Tel. 0461/983627) befindet sich in der Via Pozzo 100 Meter vom Zugbahnhof entfernt.

Aiutaci a migliorare questa pagina

© 2019 Comune di Trento powered by ComunWEB con il supporto di OpenContent Scarl