Die 1912 von Ingenieur Stolcis aus Trient erbaute Mühle „Molino Vittoria“ diente zunächst der Verarbeitung von Getreide.

Die Nähe zur Bahnstrecke sollte den Transport des Getreides vereinfachen, das anschließend in Mehl verwandelt und wiederum im angrenzenden Bäckereikonsortium gelagert wurde. Die Südfassade schmücken zwei Statuen: eine für Ceres, die römische Göttin der Getreide und der Ernte, und eine für Merkur, der römische Gott des Handels und des Gewerbes. 1921 erlitt das Gebäude einen Brand, woraufhin der Besitzer beschloss, einen Turm mit einem Wasserreservoir zu erbauen, der auch heute noch sichtbar ist. 1989 wurde das Gebäude von der Universität Trient erworben, die es anschließend restaurierte; die Arbeiten wurden 2002 abgeschlossen. Während der Restaurierung wurde beschlossen, im Turm die Wetterstation der Universität unterzubringen, während das weitere Gebäude die Verwaltungsbüros und die Bibliothek beherbergt.

Foto Francesca Medici

Indirizzo
Via Verdi 6, 38122 Trento
Informazioni

Nützliche Informationen für Menschen mit Behinderung

Es gibt einen für Menschen mit Behinderung vorgesehenen Parkplatz 160 Meter entfernt, andere 4 behindertengerechte Parkplätze gibt es in der Via Inama 130 Meter entfernt. Das Gebäude ist Sitz von Verwaltungsbüros und ist nur von außen sichtbar. Zugang zu Fuß über die Via Verdi.

Collocazione geografica

Come arrivare

Tipologia di luogo

Martedì, 30 Settembre 2014 - Ultima modifica: Mercoledì, 14 Ottobre 2015

Aiutaci a migliorare questa pagina

© 2019 Comune di Trento powered by ComunWEB con il supporto di OpenContent Scarl