Was ist Trento Smart City

Eine “Smart City” ist eine Stadt, die Technologie als Mittel nutzt, um die Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen sowie die Lebensqualität im Allgemeinen zu verbessern.

"Trento Smart City" ist das Projekt, das all dies konkret verwirklichen will. Es basiert auf einem partizipativen Weg, an dem Bürger, Unternehmen und Institutionen beteiligt sind.

Warum "smart city"

Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist, warum wir einen nicht-italienischen Begriff wie “smart" im Zusammenhang mit "Stadt" verwenden sollten, wenn man leicht von einer "intelligente“(intelligenten) oder "furba“ (schlauen) Stadt sprechen könnte. Es gibt auch diejenigen, die in diesem Zusammenhang von einer "digitalen" Science-Fiction-Stadt sprechen, die nur mit Technologie gelebt und genutzt werden kann.

Es scheint klar zu sein, dass der Begriff "smart" heute oft überstrapaziert zitiert wird, mehr noch, wenn mit dem Wort "Stadt" kombiniert. Das Konzept ist verworren und nicht klar definiert, weil es noch keine ganzheitliche Definition gibt, die von der akademischen, politischen und industriellen Welt allgemein akzeptiert wird. Wenn es stimmt, dass das Adjektiv "smart" im Englischen wortwörtlich mit "intelligent" übersetzt wird, erweitert sich das Konzept auf die kollektive Vorstellung, die “intelligente”(intelligent) wird. Und je nach der Bedeutung, die diesem italienischen Wort zugeschrieben wird, verändert sich von Zeit zu Zeit die Definition von Smart City als intelligente Stadt von Wissen, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Allgegenwärtigkeit, Wohlbefinden und mehr.

Es ist daher klar, dass der Begriff "smart city" schwer mit einem einzigen Wort zu übersetzen ist, aber dazu verwendet wird, eine Reihe von Konzepten zu implizieren: die Verwendung von Technologie, aber mit Zielen im Zusammenhang mit dem Wohlergehen von Städten und Menschen, viele Bereiche der Intervention aber eine einzige Strategie: ökologische Nachhaltigkeit und die Notwendigkeit, die Bürger einzubeziehen.

Was ist also eine “smart city”?

Der Begriff "smart city" bezeichnet eine Stadt, die Technologie (verstanden als Informatik - und Telekommunikationsnetz) nicht als Zweck verwendet, sondern als Mittel zur erfolgreichen Innovation und Verbesserung der Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen sowie der Lebensqualität im Allgemeinen nutzt.

Das Ziel ist also nicht, eine digitale Stadt zu werden, sondern das Wohlbefinden der Stadt zu steigern und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.

Um dies zu erreichen sind einzelne Maßnahmen in einigen Bereichen nicht ausreichend. Eine Strategie und eine Gesamtvision sind notwendig, um eine Verschwendung  der Ressourcen zu vermeiden und stattdessen das Gesamtziel zu verwirklichen. Es ist auch wichtig, nicht allein zu handeln, sondern einen partizipativen Weg einzuschlagen, an dem Bürger, Unternehmen, Institutionen und alle in der Region anwesenden Subjekte beteiligt sind, die ihren eigenen Beitrag leisten können.

Das “Trento Smart City” Projekt

"Trento Smart City" ist das Projekt, das darauf abzielt, all dies konkret zu verwirklichen, ohne jedoch die Geschichte und die Dimension von Trient zu verzerren indem es die Stadt an die Bedürfnisse diejeniger Menschen anpasst, die in ihr leben und arbeiten, in Kontinuität mit ihren Ursprüngen, ihrer Vergangenheit und ihren Besonderheiten.

Ziel ist es, Technologie in all ihren Formen (von Sensoren und dem Internet of Things zu Netzwerken - von der Informationstechnologie bis hin zu Big Data und künstlicher Intelligenz) zu nutzen, sie aber so transparent wie möglich zu machen und sie zur Verbesserung der bereits erbrachten Dienstleistungen oder sie zur Bereitstellung neuer und einfacher Dienstleistungen, die einen Mehrwert bieten, zu nutzen.

Aiutaci a migliorare questa pagina

© 2019 Comune di Trento powered by ComunWEB con il supporto di OpenContent Scarl